Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Gallspach

Wappen der Gemeinde GallspachGemeindewappen: Geteilt von Gold und Schwarz; oben ein schwarzer Adler, unten drei silberne Pfähle. Gemeindefarben: Blau-Gelb

Über eine Wappenverleihung an Gallspach ist nichts bekannt. - Erster Nachweis des Wappenbildes im Siegel mit der Umschrift + S . DES . HOHENEGGERISCHEN . MARKTS . GALLSBACH, Abdruck auf einem Entlaßschein vom 25. August 1757; kolorierte Darstellung in einer Handzeichnung J. G. A. Hohenecks aus den Jahren 1700/20. - Genehmigung der vom Gemeinderat am 28. Februar 1969 festgesetzten Gemeindefarben durch Beschluss der oberösterreichischen Landesregierung vom 21. April 1969.

Wappen des Tobias Prodvischer Edlen von Waldberg, der 1633 Schloss Gallspach von Christoph Weiß erwarb und auch Patronatsherr der Kirche wurde, mit der Änderung, dass der Adler im Gegensatz zum Prodvischerschen Adelswappen hier ungekrönt erscheint. - Die in Wappenwerken um die Jahrhundertwende aufscheinende Zeichnung eines geschrägten goldenen Gitters im unteren Felde kam wahrscheinlich durch die alte Beschreibung der Pfähle als "Vergatterung" zustande.

Bürgermeister seit 
Imsland Ferdinand M.J. Frh.01.01.1849
Weinzierl Mathias12.10.1856
Wimmer Franz01.01.1858
Lehner Andrä22.01.1861
Weiß Johann11.10.1864
Wimmer Franz09.11.1867
Huemer Franz07.07.1870
Wimmer Franz24.06.1873
Weiß Johann29.07.1876
Prodinger Friedrich01.01.1877
Zeilen 1 bis 10 von 32

Legende

*1geschäftsführend / provisorisch
*2erst provisorisch, dann gewählt
*3gewählt, aber nicht angenommen
00.00.0000Datum unbekannt
01.01.genaues Datum unbekannt
(....)Wiederwahl
Bürgermeister seit 
Muckenhuber Peter01.01.1855
Auinger Andreas09.03.1861
Lindinger Josef11.10.1864
Muggenhuber Peter09.11.1867
Baldinger Peter05.06.1873
Lindinger Josef03.08.1877
Berghamer Mathias04.09.1879
Muggenhuber Peter10.08.1882
Strasser Josef21.05.1891
Lindinger Franz30.04.1894
Zeilen 1 bis 10 von 17

Legende

*1geschäftsführend / provisorisch
*2erst provisorisch, dann gewählt
*3gewählt, aber nicht angenommen
00.00.0000Datum unbekannt
01.01.genaues Datum unbekannt
(....)Wiederwahl
Name Gründung 
FF Enzendorf22.11.1906
FF Gallspach01.01.1887
Zeilen: 2
Name Gründung 
PiusV (OGr) Gallspach27.11.1907
Zeilen: 1
Gallspach


aufgelöstes Gemeinschaftsgrab

Ort: Friedhof MG Gallspach
Opfer: 7 Häftlinge des KZ Gunskirchen (in der Mehrzahl ungarische Juden), nach der Befreiung in Gallspach gepflegt und dort verstorben
Auflösung: 1955, Übertragung nach KZ-Friedhof Ebensee
Quellen: OÖLA, Identifizierung; ebenda, jüd. Gräber
Literatur: Gallspach, S. 49




Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at