Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Lawinenlagebericht des Amtes der Oberösterreichischen Landesregierung



Vorschau für: 25.01.2017

Herausgegeben am: 24.01.2017  Uhrzeit: 16:30

Vorschau Lawinengefahr
Die Lawinengefahr wird auch morgen Mittwoch über der Waldgrenze als mäßig, darunter als gering eingestuft. Im Nordsektor ist im kammnahen Steilgelände einerseits das Altschneeproblem und lokal in den Gipfel- und Kammlagen das Triebschneeproblem zu beachten. An Übergangsbereichen zu eingewehten steilen Rinnen und Mulden sind noch örtlich ältere Gefahrenstellen vorhanden, die insbesondere bei großer Zusatzbelastung vereinzelt noch gestört werden können. Die über das Wochenende entstandenen Verfrachtungen durch Südwind sind vereinzelt auch noch zu beachten und zu meiden. Kleinräumig kann morgen frischer Triebschnee in exponierten Kammlagen durch starken Ostwind entstehen. Mit der Sonneneinstrahlung sind aus felsdurchsetztem Steilgelände meist kleinere spontane Lawinen noch möglich. Auf steilen glatten Wiesenhängen deuten Risse in der Schneedecke auf eine bestehende Gleitschneeaktivität hin. Diese Bereiche sind zu meiden.


Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an:

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 E-Mail post@ooe.gv.at