Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Jänner 2019  - Hydrologische Charakteristik

vorläufige Werte

Niederschlag und Lufttemperatur

StationenNZ(N)[mm]%NZ(T)°CDiff.
Braunau50108216 %-2,2-0,22,0
Ried im Innkreis60114190 %-2,2-0,51,7
St. Peter am Wimberg59105178 %-3,0-2,80,2
Grieskirchen6284135 %-2,0-0,21,8
Linz-Wasserwerk5782144 %-1,3-0,31,0
Bad Ischl123333271 %-1,6-1,30,3
Gmunden72104144 %-1,7-0,61,1
Kirchdorf72119165 %-2,1-0,12,0
Mauthausen4358135 %-1,60,21,8
St. Pankraz113231204 %-3,2-2,11,1
Lasberg3642117 %-3,5-2,361,1
*** Durchschnitt ***68125184 %-2,2-0,91,3

Durchschnittlich 20 Niederschlagstage brachten oberösterreichweit eine deutliche Überschreitung der Niederschlagsnormalzahl von 184 %. Aufgrund der relativ niedrigen Temperaturen konnte sich in höheren Lagen des Inn- und Mühlviertels, sowie in den südlichen Landesteilen eine beständige Schneedecke aufbauen. Vor allem im Salzkammergut (Bad Ischl bis 80 cm) und der Pyhrn-Eisenwurzen (St. Pankraz bis 150 cm) wurden in den Tallagen rekordverdächtige Schneehöhen registriert. Bei der Gebirgsstation Linzerhaus wurde Ende des Monats eine Höhe von 205 cm gemessen.
Trotz des allgemein sehr winterlichen Eindrucks lagen die Monatsmittelwerte der Lufttemperatur mit +1,3 °C deutlich über dem Normalsoll.


Grundwasser

Abstichmaße in cm - Jahresreihe (1980-2008) für NW, HW und MW
StationenNWHWMWMonat
Inngebiet / Jahrsdorf, BR 2.02703534663656
Eferdinger Becken, BL 52.04464245430424
Linzer Feld, BR 22.10443255400424
Welser Heide, BR 21.09975814915960
Vöcklagebiet, BR 10.02400125315249
Nördl. Machland, BR 92.1559769541554

In allen Grundwasserbeobachtungsgebieten lagen die Grundwasserspiegellagen deutlich über dem Vormonat. Aufgrund der niedrigen Ausgangssituation lagen sie im Vergleich zu den langjährigen Erwartungswerten jedoch immer noch unter dem Mittelwasser. Lediglich in Gebieten mit nur geringer Überdeckung wurden Stände mit höheren Niveau registriert. Insgesamt ist der Grundwassertrend Ende des Monats in etwa gleichbleibend.


Legende:
NZ(N) ... Normalzahl des Niederschlags
[mm] ... Millimeter Niederschlag (1 mm entspricht 1 Liter/m²)
% ... in Prozent zur Normalzahl
NZ(T) ...Normalzahl der Lufttemperatur
°C ... durchschnittl. Lufttemperatur in Grad Celsius
Diff. ... Differenz der Lufttemperatur im Monat zur Normalzahl
BR ... Brunnen
BL ... Bohrloch
NW ... Niederwasserstand
HW ... Hochwasserstand
MW ... Mittelwasserstand
MONAT ... Mittelwert des betroffenen Monats
JAHR ... Mittelwert des betroffenen Jahres

Wenn Sie Fragen an den Hydrographischen Dienst haben, erreichen Sie diesen zu den Amtsstunden bzw. ab Erreichen der Alarmstufe "Vorinformation" ist die Hochwasserwarnzentrale durchgehend besetzt:

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at