Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

September 2018  - Hydrologische Charakteristik

vorläufige Werte

Niederschlag und Lufttemperatur

StationenNZ(N)[mm]%NZ(T)°CDiff.
Braunau6375119 %13,915,71,8
Ried im Innkreis7290125 %13,415,72,3
St. Peter am Wimberg6268110 %13,014,71,7
Grieskirchen6367106 %14,215,81,6
Linz-Wasserwerk595695 %14,515,40,9
Bad Ischl12310081 %13,915,21,3
Gmunden897483 %14,615,00,4
Kirchdorf907179 %14,015,61,6
Mauthausen574884 %14,516,01,5
St. Pankraz1108476 %12,414,21,8
Lasberg5357108 %12,014,02,0
*** Durchschnitt ***767295 %13,715,21,5

Im September wurde in OÖ eine sehr unterschiedliche Niederschlagsverteilung registriert. Während im Inn- und Mühlviertel großteils Überschreitungen der Normalzahl gemessen wurden, blieben die Niederschläge im Zentralraum und in den südlichen Landesteilen unter den Erwartungswerten.
Sehr außergewöhnlich war der Temperaturverlauf. Während in den ersten beiden Dekaden extreme Wärme mit +3,0 bis 5,0 °C über der Normalzahl vorherrschte (Weyer Temperaturrekord für September am 12. mit +30,3 °C), so kam es am 22. mit einem Sturmtief zu einem nachhaltigen Wetterumschwung. Bis zum Monatsende wurden für die Jahreszeit sehr tiefe Temperaturen gemessen. In Summe lagen die Monatsmittel mit +1,5 °C deutlich über dem Normalsoll.


Grundwasser

Abstichmaße in cm - Jahresreihe (1980-2008) für NW, HW und MW
StationenNWHWMWMonat
Inngebiet / Jahrsdorf, BR 2.02703534663684
Eferdinger Becken, BL 52.04464245430456
Linzer Feld, BR 22.10443255400444
Welser Heide, BR 21.09975814915966
Vöcklagebiet, BR 10.02400125315368
Nördl. Machland, BR 92.1559769541576

Auf Grund der unterschiedlichen Niederschlagsverteilung wurde die fallende Tendenz der Grundwasserspiegellagen im Inn- und Hausruckviertel und im Zentralraum gebremst. Die Stände blieben in diesen Gebieten in etwa auf dem Niveau des Vormonats. Im Einzugsgebiet der Traun und Enns sowie im nördlichen Machland fielen die Spiegellagen weiter. Somit herrscht in ganz OÖ weiterhin eine extreme Niederwassersituation.


Legende:
NZ(N) ... Normalzahl des Niederschlags
[mm] ... Millimeter Niederschlag (1 mm entspricht 1 Liter/m²)
% ... in Prozent zur Normalzahl
NZ(T) ...Normalzahl der Lufttemperatur
°C ... durchschnittl. Lufttemperatur in Grad Celsius
Diff. ... Differenz der Lufttemperatur im Monat zur Normalzahl
BR ... Brunnen
BL ... Bohrloch
NW ... Niederwasserstand
HW ... Hochwasserstand
MW ... Mittelwasserstand
MONAT ... Mittelwert des betroffenen Monats
JAHR ... Mittelwert des betroffenen Jahres

Wenn Sie Fragen an den Hydrographischen Dienst haben, erreichen Sie diesen zu den Amtsstunden bzw. ab Erreichen der Alarmstufe "Vorinformation" ist die Hochwasserwarnzentrale durchgehend besetzt:

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at