Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

September 2016  - Hydrologische Charakteristik

vorläufige Werte

Niederschlag und Lufttemperatur

StationenNZ(N)[mm]%NZ(T)°CDiff.
Braunau63116184 %13,916,42,5
Ried im Innkreis7287121 %13,416,22,8
St. Peter am Wimberg626198 %13,015,82,8
Grieskirchen6363100 %14,216,11,9
Linz-Wasserwerk5973124 %14,516,62,1
Bad Ischl123132107 %13,916,02,1
Gmunden89109122 %14,615,71,1
Kirchdorf90159177 %14,015,21,2
Mauthausen574884 %14,517,22,7
St. Pankraz110117106 %12,415,93,5
Lasberg534687 %12,013,91,9
*** Durchschnitt ***7692121 %13,715,92,2

Im wesentlichen wurden im September nur zwei mehrtägige Niederschlagsereignisse - Mitte der ersten und Ende der zweiten Dekade - registriert. Diese reichten jedoch aus, dass - ausgenommen das Mühlviertel - überall die Monatssummen die langjährien Vergleichszahlen deutlich überschritten.
Insgesamt präsentierte sich der September aber als sehr sonnig und warm. Für die Jahreszeit wurden ungewöhnlich viele Sommertage gezählt. Die Lufttemperaturmonatsmittel lagen mit +2,2 °C deutlich über den Normalwerten.


Grundwasser

Abstichmaße in cm - Jahresreihe (1980-2008) für NW, HW und MW
StationenNWHWMWMonat
Inngebiet / Jahrsdorf, BR 2.02703534663653
Eferdinger Becken, BL 52.04464245430440
Linzer Feld, BR 22.10443255400413
Welser Heide, BR 21.09975814915923
Vöcklagebiet, BR 10.02400125315341
Nördl. Machland, BR 92.1559769541515

In allen Grundwasserbeobachtungsgebieten Oberösterreichs wurden bis Mitte des Monats leicht fallende Stände registriert. Auf Grund stärkerer Niederschläge stiegen die Spiegellagen zur Monatsmitte kurzfristig an, während anschließend in der letzten Dekade wieder leicht fallende Tendenz gemessen wurde. In Summe lagen die Monatsmittelwerte geringfügig unter denen des Vormonats. Im Vergleich zu den langjährigen Mittelwerten bewegten sich die Grundwasserspiegellagen im Inngebiet und Machland noch darüber, in allen anderen Beobachtungsgebieten knapp darunter.


Legende:
NZ(N) ... Normalzahl des Niederschlags
[mm] ... Millimeter Niederschlag (1 mm entspricht 1 Liter/m²)
% ... in Prozent zur Normalzahl
NZ(T) ...Normalzahl der Lufttemperatur
°C ... durchschnittl. Lufttemperatur in Grad Celsius
Diff. ... Differenz der Lufttemperatur im Monat zur Normalzahl
BR ... Brunnen
BL ... Bohrloch
NW ... Niederwasserstand
HW ... Hochwasserstand
MW ... Mittelwasserstand
MONAT ... Mittelwert des betroffenen Monats
JAHR ... Mittelwert des betroffenen Jahres

Wenn Sie Fragen an den Hydrographischen Dienst haben, erreichen Sie diesen zu den Amtsstunden bzw. ab Erreichen der Alarmstufe "Vorinformation" ist die Hochwasserwarnzentrale durchgehend besetzt:

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at