Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Neukirchen b.Lambach

Wappen der Gemeinde Neukirchen b.LambachGemeindewappen: Über einem von Grün und Gold gespaltenen Hügel von Grün und Gold geviert mit einem Lindenblattkreuz in gewechselten Farben. Gemeindefarben: Gelb-Rot

Verleihung des Gemeindewappens und Genehmigung der vom Gemeinderat am 23. August 1994 festgesetzten Gemeindefarben durch Beschluss der oberösterreichischen Landesregierung vom 27. Februar 1995.

Die zwei dominierenden Grundfarben des Wappens Grün und Gold bezeichnen den landwirtschaftlichen Charakter der Gemeinde. - Das Kreuz symbolisiert einerseits den gefügten Kirchen-Ortsnamen und betont andererseits Neukirchen als inkorporierte Pfarre des Klosters Lambach. - Die Lindenblätter an den Kreuzenden sollen "redend" an den berühmtesten Sohn des Ortes, einen der ersten, weit über lokale Bedeutung hinausreichenden Mundartdichter Oberösterreichs, Maurus Lindemayr, erinnern. - Der Hügel deutet auf den an der Nordgrenze der Gemeinde gelegenen, 504 m hohen Krailberg als höchste Erhebung des Bezirkes Wels-Land. - Entwurf des Wappens: Herbert Erich Baumert, Linz

Bürgermeister seit 
Mayer Franz01.01.1855
Zistler Peter (Zitzler)01.01.1864
Weixlbaumer Philipp07.09.1867
Schmalwieser Karl31.07.1870
Watzinger Kajetan07.07.1873
Weixlbaumer Philipp20.06.1877
Watzinger Kajetan10.08.1879
Stöttinger Johann07.07.1885
Oberndorfer Max(?)10.07.1888
Kantner Franz01.09.1891
Zeilen 1 bis 10 von 30

Legende

*1geschäftsführend / provisorisch
*2erst provisorisch, dann gewählt
*3gewählt, aber nicht angenommen
00.00.0000Datum unbekannt
01.01.genaues Datum unbekannt
(....)Wiederwahl
Name Gründung 
FF Neukirchen bei Lambach01.01.1890
Zeilen: 1
Name Gründung 
ZentralV Bienenzucht Ö (ZwV) Neukirchen/Lambach04.05.1907
Zeilen: 1

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at