Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Pregarten


Über eine Wappenverleihung an Pregarten ist nichts bekannt. - Erster Nachweis des Marktwappens im Siegel mit der Umschrift S + DES . MARCKT . Z . PREGARTN und der Jahreszahl 1540, Abdruck auf einem Mautakt vom 19. März 1555. - Vermutlich durch einen schlechten Siegelabdruck irregeführt oder in Anspielung auf den Ortsnamen in der missverstandenen Deutung "Garten" wurden später anstelle der bekreuzten Kugeln drei gestengelte, natürliche Rosen beschrieben; in dem nach 1850 bis um 1880 verwendeten Gemeinde-Stempel mit der Umschrift "Orts-Gemeinde Praegarten" erscheinen drei aufrecht stehende, gefiederte Pfeile, die dann durch die Rosen ersetzt wurden. - Genehmigung der vom Gemeinderat am 1. März 1974 festgesetzten Gemeindefarben durch Beschluss der oberösterreichischen Landesregierung vom 8. Juli 1974.


Die Deutung des Motives ist ungeklärt. Die Darstellung der mit dem Kreuz besteckten Kugel ist ähnlich dem in der alten Chemie gebräuchlichen Zeichen für Eisensafran. - Für die Beziehungen der Regionen nördlich der Donau mit den südlich gelegenen gewann im Spätmittelalter neben dem Salz aus dem Kammergut vor allem das Innerberger Eisen im Rahmen des Verlagssystems an Bedeutung: die Straße von Mauthausen über Pregarten nach Freistadt entwickelte sich zu einem wichtigen Süd-Nord-Handelsweg.

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at