Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Schwanenstadt

Wappen der Gemeinde SchwanenstadtGemeindewappen: In Blau auf grünem, gewelltem Schildfuß mit zwei silbernen, rot bewehrten, schwimmenden Schwänen ein silberner, zweitürmiger, gezinnter Torbau, das durchbrochene Rundbogentor mit hochgezogenem, goldenem Fallgitter und aufgeschlagenen, goldenen Torflügeln, die Türme mit roten, einen goldenen Knauf tragenden Kegeldächern. Über dem Torbau ein rotes, von einer goldenen Davidskrone überhöhtes Schildchen mit einem goldenen Mühlenrad. Gemeindefarben: Blau-Gelb

Erster Nachweis des ursprünglichen, einfachen Marktwappens mit einem stehenden Schwan im Siegel mit der Umschrift S . Schwanns in gotischen Minuskeln; Abdruck am Libell der Handwerksordnung der Hutmacher vom 22. Juni 1565. Dasselbe Wappenbild wird 1588 verwendet . S . DES . MARKHT . SCHWANCZ . 1 . 5 . 5 . 8. - Im Starhemberger "Gnadenbrief" vom 10. August 1571 wird das Fertigungs- und Siegelrecht des Marktes "wie von alterher" bezeichnet. - Das heute gebräuchliche Stadtwappen wurde nach der durch Kaiser Ferdinand II. am 11. August 1627 erfolgten Stadterhebung des Marktes Schwans und Änderung des Ortsnamens eingeführt; es ist erstmals nachweisbar im Siegel mit der Umschrift SIGILLVM . CIVITATIS . SWANENSTAT . 1627; Abdruck auf einer Urkunde vom 21. November 1639. - Genehmigung der vom Gemeinderat am 15. September 1967 festgesetzten Gemeindefarben durch Beschluss der oberösterreichischen Landesregierung vom 5. Februar 1968.

Tor und Türme charakterisieren die städtische Siedlung. Das Mühlrad-Schildchen ist das Stammwappen Adam Graf Herberstorffs, der innerhalb von sechs Wochen nach dem Erwerb der Herrschaft Puchheim (26. Juni 1627) dem Markte Schwans das Stadtrecht erwirkte. - Die Schwäne sollten wohl in unkritischer Auslegung den Ortsnamen anspielen (noch heute wird die Stadt im Dialekt "Schwana" genannt).

Bürgermeister seit 
Maus Friedrich12.08.1850
Pommer Carl01.01.1855
Hamböck Karl01.01.1858
Auleitner Franz21.01.1860
Hofmann Franz17.08.1864
Quitta Ignaz24.08.1867
Pürstinger Ludwig25.07.1870
Haidenthaler Josef17.08.1873
Kabst Johann12.06.1876
Pabst Josef19.06.1879
Zeilen 1 bis 10 von 32

Legende

*1geschäftsführend / provisorisch
*2erst provisorisch, dann gewählt
*3gewählt, aber nicht angenommen
00.00.0000Datum unbekannt
01.01.genaues Datum unbekannt
(....)Wiederwahl
Name Gründung 
Vb christl. Textilarb. Ö (OGr) Schwanenstadt30.07.1907
Kath. Arb.V Schwanenstadt27.08.1906
Arb.Fortbildgs-u.GewerkschV OÖ (OGr) Schwanenstadt24.03.1904
Zeilen: 3
Name Gründung 
Verkehrsbund christl.Bahnpers. (OGr) Schwanenstadt04.01.1912
Zeilen: 1
Name Gründung 
StenotachygraphenV Schwanenstadt18.02.1911
Zeilen: 1
Name Gründung 
Scheibenschützenges. Schwanenstadt27.05.1881
Zeilen: 1
Name Gründung 
FF Schwanenstadt (2)01.01.1889
FF Schwanenstadt25.11.1873
Zeilen: 2
Name Gründung 
VerschönerungsV Schwanenstadt01.01.1887
Zeilen: 1
Name Gründung 
Gewerbl. UV Selbsthilfe OÖ u.Sbg (OGr) Schwanenstad23.02.1904
Zeilen: 1
Name Gründung 
Kath. SchV Ö (PfGr) Schwanenstadt16.11.1907
KirchenbauV Schwanenstadt12.03.1899
Zeilen: 2
Name Gründung 
Theater-DilettantenV Schwanenstadt18.03.1908
Zeilen: 1
Name Gründung 
LehrerV OÖ (ZwV) Schwanenstadt
Zeilen: 1
Name Gründung 
MilitärveteranenV Schwanenstadt14.11.1874
Zeilen: 1
Name Gründung 
BienenzüchterV oö (OGr) Schwanenstadt28.02.1896
Zeilen: 1
Name Gründung 
Vb Fadinger Bund Germanen Schwanenstadt10.05.1910
Bund dt.Öer Ostmark (OGr) Schwanenstadt24.04.1909
Südmark (OGr) Schwanenstadt29.12.1906
Zeilen: 3
Name Gründung 
Dt. SchV (OGr) Schwanenstadt31.05.1883
Zeilen: 1
Name Gründung 
Sparkasse Schwanenstadt24.09.1872
Zeilen: 1
Name Gründung 
Radfahrbund Schwanenstadt31.07.1900
TurnV Schwanenstadt25.08.1898
RadfahrerV Schwanenstadt04.05.1898
Zeilen: 3
Name Gründung 
KrkV Schwanenstadt01.01.1887
Arb.KrKkassa (Fil) Schwanenstadt16.11.1884
Zeilen: 2

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at