Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Weibern

Wappen der Gemeinde WeibernGemeindewappen: Geteilt; oben in Rot eine goldene, stilisierte Krone, die unten auf der Teilungslinie in Form eines Doppelsturzsparrens, oben in den Schildecken und zwischen diesen in der Mitte in Spitzen endet; unten von Blau und Silber mit zweieinhalb rechten Spitzen gespalten. Gemeindefarben: Rot-Gelb-Blau

Verleihung des Gemeindewappens und Genehmigung der vom Gemeinderat am 6. April 1972 festgesetzten Gemeindefarben durch Beschluss der oberösterreichischen Landesregierung vom 15. Mai 1972.

Heraldisch stilisiertes W als Initiale des Gemeindenamens in der oberen Hälfte, unten Symbolisierung der Herkunft des Ortsnamens: ahd. "wîwâri", entlehnt aus dem lat. vivarium = Weiher. - Entwurf des Wappens: Franz Wastlbauer, Weibern

Bürgermeister seit 
(Trennung v. Aistersheim)01.01.1883
Graf Matthias sen.01.01.1883
Roitinger Johann01.01.1886
Feischl Franz01.01.1892
Roitinger Johann01.01.1892
Roitinger Ferdinand05.06.1895
Mittermair Mathias16.06.1898
Zöbl Matthias01.01.1901
Feischl Franz01.01.1904
Spanlang Franz01.01.1907
Zeilen 1 bis 10 von 24

Legende

*1geschäftsführend / provisorisch
*2erst provisorisch, dann gewählt
*3gewählt, aber nicht angenommen
00.00.0000Datum unbekannt
01.01.genaues Datum unbekannt
(....)Wiederwahl
Name Gründung 
FF Weibern01.01.1887
Zeilen: 1
Name Gründung 
Kath. SchV Ö (PfGr) Weibern28.12.1907
Zeilen: 1
Name Gründung 
Liedertafel Weibern15.01.1906
Musikfreunde Ges. Weibern26.04.1882
Zeilen: 2
Name Gründung 
Bund dt.Öer Ostmark (OGr) Weibern26.04.1910
Zeilen: 1

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at