Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Bad Schallerbach

Wappen der Gemeinde Bad SchallerbachGemeindewappen: In Rot auf grünem, gewelltem Wasser ein silbernes Brunnenhaus, bestehend aus drei Stufen und einem Brunnengrand; vier Säulen tragen einen Balken, der von zwei Bogen überwölbt und einem kugelförmigen Knauf bekrönt wird. Aus einem schwarzen, kreisrunden Loch des dem Brunnengrand vorgebauten Abflusses ergießt sich eine grüne Quelle. Gemeindefarben: Rot-Weiß-Grün

Verleihung des Gemeindewappens durch Beschluss der oberösterreichischen Landesregierung vom 18. November 1946. Festlegung der Gemeindefarben nach Genehmigung durch die oö. Landesregierung durch Sitzungsbeschluss des Gemeindeausschusses vom 23. Juli 1964.

Vereinfachte Darstellung des 1932 errichteten Brunnenhauses der Schwefelthermalquelle, deren Entdeckung im Jahre 1918 der am 15. Oktober 1946 vom oö. Landtag zum Markt erhobene Kurort seine heutige Bedeutung als Heilbad verdankt. - Entwurf des Wappens: Franz Lehrer, Linz

Bürgermeister seit 
Breitwieser Johann01.01.1850
Zeininger Josef09.03.1861
Kreuzmayr Georg11.10.1864
Grabmayr Josef09.11.1867
Baumgartner Josef04.08.1870
Kreuzmayr Johann20.07.1873
Zeininger Paul30.07.1876
Hintenaus Andreas30.07.1879
Grabmayr Josef09.07.1882
Lackner Johann26.07.1885
Zeilen 1 bis 10 von 29

Legende

*1geschäftsführend / provisorisch
*2erst provisorisch, dann gewählt
*3gewählt, aber nicht angenommen
00.00.0000Datum unbekannt
01.01.genaues Datum unbekannt
(....)Wiederwahl
Bürgermeister seit 
Bruckwieser Johann01.01.1855
Zeininger Josef09.03.1861
Kreuzmayr Georg11.10.1864
Grabmayr Josef09.11.1867
Baumgartner Josef04.08.1870
Kreuzmayr Johann20.07.1873
Zeininger Paul30.07.1876
Hintenaus Andre20.07.1879
Grabmayr Josef05.07.1882
Lackner Johann19.06.1885
Zeilen 1 bis 10 von 22

Legende

*1geschäftsführend / provisorisch
*2erst provisorisch, dann gewählt
*3gewählt, aber nicht angenommen
00.00.0000Datum unbekannt
01.01.genaues Datum unbekannt
(....)Wiederwahl
Name Gründung 
FF Bad Schallerbach12.01.1896
Zeilen: 1
Name Gründung 
Dt. SchV (OGr) Bad Schallerbach20.11.1923
Zeilen: 1
Bad Schallerbach


aufgelöstes Gemeinschaftsgrab

Ort: Friedhof Schönau, MG Bad Schallerbach
Opfer: 52 Häftlinge des KZ Gunskirchen (in der Mehrzahl ungarische Juden), nach der Befreiung in Bad Schallerbach gepflegt und dort verstorben
Auflösung: 1953, umgebettet nach KZ-Friedhof Ebensee
Quellen: OÖLA, Identifizierung; ebenda, jüd. Gräber



Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at