Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Sierning

Wappen der Gemeinde SierningGemeindewappen: Über grünem Schildfuß in Silber ein roter, leicht aufgerichteter Wolf. Gemeindefarben: Rot-Weiß-Grün

Verleihung des Gemeindewappens und Genehmigung der vom Gemeinderat am 27. März 1973 festgesetzten Gemeindefarben durch Beschluss der oberösterreichischen Landesregierung vom 18. Juni 1973. - Die 1977 erfolgte Erhebung zum Markt brachte keine Änderung des Gemeindewappens und der Gemeindefarben.

Das Wappentier des Bistums Passau - der rote Wolf - verweist darauf, dass sich die Pfarre Sierning von ihren Anfängen um die Wende des 9./10. Jahrhunderts bis zur Säkularisation des Hochstiftes 1803 in dessen Besitz befand. - Die Vogtei oblag der Herrschaft Steyr, deshalb die grün-weiße Schildteilung des Gemeindewappens. - Entwurf des Wappens: Hans Hoffmann, Enns

Bürgermeister seit 
Wimmer Ignaz17.08.1850
Lippert Felix01.01.1855
Wolfsjäger Franz02.02.1861
Wimmer Gottfried13.07.1864
Wegscheider Josef17.07.1870
Wimmer August13.07.1873
Arbeithuber Georg10.07.1876
Bräuer Johann13.07.1879
(Bräuer Johann)18.07.1888
Wiesner Karl01.07.1894
Zeilen 1 bis 10 von 27

Legende

*1geschäftsführend / provisorisch
*2erst provisorisch, dann gewählt
*3gewählt, aber nicht angenommen
00.00.0000Datum unbekannt
01.01.genaues Datum unbekannt
(....)Wiederwahl
Name Gründung 
Arb.org. Christl. Ortskartell Sierning Ugb.15.10.1913
Bund dt. Arb. Ö (OGr) Sierning12.09.1913
Arb.TouristenV Christl. (OGr) Sierning14.12.1912
Arb.Sängerbund Vorwärts Neuzeug23.07.1910
Vb christl. Holzarb. Ö (OGr) Sierning28.06.1909
Arb.TurnV Neuzeug-Sierninghofen13.08.1907
Vb christl. Eisen- u. Metallarb. Ö (OGr) Sierning27.08.1906
Kath. Arb.V Sierning Ugb.24.08.1897
Arb.Fortbildungs-RSchutz-u.UV OÖ (OGr) Sierning19.01.1897
Zeilen: 9
Name Gründung 
FF Pichlern13.04.1890
FF Neuzeug-Sierninghofen01.01.1890
FF Sierning31.07.1873
Zeilen: 3
Name Gründung 
TouristenV Naturfreunde (OGr) Neuzeug01.01.1906
VerschönerungsV Sierning28.12.1895
Zeilen: 2
Name Gründung 
Vb christl. Zimmerergehilfen u. Hilfsarb. Oö (OGr)24.10.1908
Zeilen: 1
Name Gründung 
Privatges. Gottes Segen Neuzeug08.08.1872
Zeilen: 1
Name Gründung 
LosV Glücksstern Sierning21.08.1901
LottoV Auf zum Glück Sierning21.01.1875
Glück auf Sierning27.04.1872
Zeilen: 3
Name Gründung 
Messerer-GesellenV z. Unterstützung...15.12.1837
Schleifer-GesellenV z.U.arbeitsunf.Mitbrüder15.12.1837
AhlschmiedegesellenV Krk-U Sierning04.06.1835
Zeilen: 3
Name Gründung 
Kleinkinderbewahranstalt u. Mädchenindustrieschule25.02.1896
Zeilen: 1
Name Gründung 
PiusV (OGr) Sierning10.08.1907
V Erhaltung Maria Lourdes Kirchbaues Neuzeug20.11.1896
DorfpfarrV Sierning17.08.1883
Zeilen: 3
Name Gründung 
LehrerV OÖ (ZwV) Sierning01.01.1890
Zeilen: 1
Name Gründung 
MilitärveteranenV Sierning03.01.1875
Zeilen: 1
Name Gründung 
Sängerges. Sierning12.04.1898
Zeilen: 1
Name Gründung 
LandesbienenzüchterV oö (OGr) Sierning04.02.1913
BienenzüchterV Steyr Ugb. (OGr) Sierning04.05.1912
Zeilen: 2
Name Gründung 
Bund dt.Öer Ostmark (OGr) Sierning24.04.1909
Dt. Bund OÖ (OGr) Letten, Neuzeug, Sierninghofen19.09.1907
Zeilen: 2
Name Gründung 
Dt. SchV (OGr) Sierning17.02.1911
Dt. SchV (OGr) Sierning Sierninghofen01.01.1885
Zeilen: 2
Name Gründung 
Privatges. Die Biene Neuzeug19.02.1872
Zeilen: 1
Name Gründung 
TurnV Sierning30.04.1912
RadfahrerV Sierninghofen-Neuzeug11.05.1901
Zeilen: 2
Name Gründung 
Arb.KrkKassa (Fil) Sierning01.01.1887
Arb.KrkKassa (Fil) Neuzeug01.01.1887
KrV Hl.Herzen Mariae Sierninghofen01.01.1884
Landerl'scher KrankenV Sierning03.04.1876
Zeilen: 4
Name Gründung 
Gottes Segen Neuzeug
UV Sierning Hl. Josef
V Hl. Herzen Mariae Neuzeug
UV arme Mitglieder Sierninghofen22.10.1846
Zeilen: 4
Sierning


Gemeinschaftsgrab

Ort: Friedhof MG Sierning
Art, Lage der Grabstätte: Gemeinschaftsgrab, Ortsfriedhof südwestliche Ecke
Opfer: 25 unbekannte Opfer der Todesmärsche von KZ-Häftlingen im März/April 1945 (wahrscheinlich 18./19. April 1945)
Betreuung der Grabstätte: Österreichisches Schwarzes Kreuz, MG Sierning, Hauptschule Sierning
Anreise: Individualverkehr: Autobahn A1, Ausfahrt Enns/Steyr, Eisenbundesstraße B115 bis Steyr, dort Voralpen Bundesstraße B122 Richtung Bad Hall/Sierning bis Ausfahrt Ortsmitte Sierning, dort bis Ortsmitte/Pfarrkirche, Hochstraße ca. 100 m; öffentlicher Verkehr: Buslinie Bad Hall-Sierning, Sierning Haltestelle Kirchenplatz, weiter siehe oben
Quellen: OÖLA, jüd. Gräber; ferner Kriegsgräber; ferner Archiv ÖSKOÖ, Bestand Ordner Friedhöfe Steyr, Schreiben BM für Inneres, 6.4.99, Zl. 34.400/31-IV/4/99, an Amt oö LR, betr. jüd. Opfer Sierning; Bericht des Gendarmeriepostens Steyr an das Bezirksgendarmeriekommando Steyr vom 25.2.1946 (Kopie im OÖLA und Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes, Wien)
Literatur: Neuhauser-Ramsmaier, Vergessene Spuren, S. 217 ff.; Danner, Sierning, S. 255



Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at