Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Hargelsberg

Wappen der Gemeinde HargelsbergGemeindewappen: Durch einen silbernen, geschwungenen Faden schräg geteilt; oben in Rot ein silbernes, querverstutztes Andreaskreuz, unten in Grün ein silbernes, gestürztes Knaufbeil. Gemeindefarben: Gelb-Grün

Verleihung des Gemeindewappens und Genehmigung der vom Gemeinderat am 25. Februar 1983 festgesetzten Gemeindefarben durch Beschluss der oberösterreichischen Landesregierung vom 18. April 1983.

Die Symbolisierung des Pfarrpatroziniums mit dem sogenannten Andreaskreuz sowie der Hinweis auf die zahlreichen, vor allem aus dem Neolithikum (Jungsteinzeit) stammenden, urgeschichtlichen Funde im Gemeindegebiet bilden die Hauptfiguren des Wappens; der geschwungene Faden ist als Zeichen für den sich von Norden nach Süden durch die Gemeinde ziehenden Höhenrücken (Franzberg, Hargelsberg, Angersberg) zu verstehen. - Entwurf des Wappens: Silvia Kropfreiter, Hargelsberg

Bürgermeister seit 
Mayrbäurl Ignaz17.08.1850
Strauß Josef02.03.1861
Hörtenhuber Johann01.01.1862
Födermayr Ignaz11.09.1867
(Födermayr Ignaz)25.12.1876
Hiesmayr Benedikt03.07.1881
Mayr Karl01.01.1897
Edlmayr Josef06.10.1906
Hiesmayr Karl01.06.1924
Mayr Franz01.01.1938
Zeilen 1 bis 10 von 19

Legende

*1geschäftsführend / provisorisch
*2erst provisorisch, dann gewählt
*3gewählt, aber nicht angenommen
00.00.0000Datum unbekannt
01.01.genaues Datum unbekannt
(....)Wiederwahl
Name Gründung 
FF Hargelsberg16.12.1900
Zeilen: 1
Name Gründung 
Kath. GesellenV Hargelsberg01.01.1889
Zeilen: 1
Hargelsberg


Massengrab

Ort: OG Hargelsberg
Art, Lage der Grabstätte: Massengrab, Kreuzung Angersberger Landesstraße (Landesstraße 1352) / Betriebsweg
Opfer: 10 unbekannte Opfer der Todesmärsche ungarischer Juden vom sogenannten Südostwall nach KZ Mauthausen, März/April 1945 (wahrscheinlich 15.4.1945)
Betreuung der Grabstätte: Gemeinde Hargelsberg, Österreichisches Schwarzes Kreuz
Anreise: Individualverkehr: A1, Ausfahrt Enns/Steyr, Richtung Steyr ca. 500 m bis Kreuzung Eisenbundesstraße B115/Harr-Landesstraße, dort ca. 5 km bis Ortsbeginn Hargelsberg, Kreuzung Harr-Landesstraße/Angersberger Landesstraße (L 1352) nach 50 m abbiegen auf Betriebsweg, Grabanlage am Waldrand; öffentlicher Verkehr: Buslinie Linz-Steyr, Haltestelle Ortsmitte, Fußmarsch ca. 500 m in nördlicher Richtung zur Angersberger Landesstraße
Quellen: Kriegsgräber; ferner Archiv ÖSKOÖ, Ordner Friedhöfe Linz-Land, Aufstellung Grabstellen KZ-Opfer in Linz-Land (unter Schreiben ÖSKOÖ an Orts- und Pfarrgemeinden, Meldungen der Umbettungen nach KZ-Friedhof Mauthausen)
Literatur: Hargelsberg, Gemeindechronik, S. 81; Neuhauser-Ramsmaier, Vergessene Spuren, S. 221 ff.



Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at