Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

St.Radegund

Wappen der Gemeinde St.RadegundGemeindewappen: In Blau ein von Rot und Silber doppelreihig geschachter Schrägbalken; oben eine goldene, alte Königskrone mit silbernen Perlen in den Blättern, unten eine silberne, schräggestellte Hirschstange. Gemeindefarben: Gelb-Rot

Verleihung des Gemeindewappens und Genehmigung der vom Gemeinderat am 31. März 1980 festgesetzten Gemeindefarben durch Beschluss der oberösterreichischen Landesregierung vom 2. Juni 1980.

Das in Oberösterreich einzige Pfarrpatrozinium der hl. Radegundis, Namengeberin des Ortes, merowingisch-fränkische Königin und später Gründerin des Frauenklosters St-Croix in Poitiers, ist durch die Krone im oberen Wappenfeld symbolisch vertreten. - Die Hirschstange im unteren Feld soll an die seinerzeit häufig abgehaltenen Hofjagden der bayerischen Herzöge im Oberen Weilhartforst erinnern. - Der rot-silber geschachte Schrägbalken ist das Wappen der ehemaligen, am linken Ufer der Salzach gelegenen, Zisterzienser-Abtei Raitenhaslach; das Kloster war bis zur Säkularisierung des Kirchengutes 1803 Grund- und Patronatsherr der Kirche von St. Radegund. - Entwurf des Wappens: Martin Stachl, Braunau am Inn

Bürgermeister seit 
Höck Joseph16.09.1850
Damoser Peter01.01.1855
Huber Peter01.01.1858
Felber Blasius02.03.1861
Huber Peter09.09.1864
Ekinger Augustin16.10.1867
Schmidhamer Georg17.08.1870
Auer Franz03.04.1874
Hofbauer Johann01.01.1879
Felber Blasius01.01.1885
Zeilen 1 bis 10 von 24

Legende

*1geschäftsführend / provisorisch
*2erst provisorisch, dann gewählt
*3gewählt, aber nicht angenommen
00.00.0000Datum unbekannt
01.01.genaues Datum unbekannt
(....)Wiederwahl
Name Gründung 
FF St. Radegund03.04.1896
Zeilen: 1
Name Gründung 
Passionsspielges. FF Radegund21.01.1909
Zeilen: 1

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at