Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Gilgenberg a.Weilh.

Wappen der Gemeinde Gilgenberg a.Weilh.Gemeindewappen: Schräg geteilt; oben in Silber ein blauer Topfhelm, unten in Blau ein goldener Bauernhut mit Feder. Gemeindefarben: Weiß-Blau

Verleihung des Gemeindewappens und Genehmigung der vom Gemeinderat am 10. Jänner 1975 festgesetzten Gemeindefarben durch Beschluss der oberösterreichischen Landesregierung vom 24. Februar 1975.

Das Wappenmotiv bezieht sich symbolhaft auf die zwischen 1250 und 1280 von Wernher dem Gartenaere verfasste Versnovelle Meier Helmbrecht. Diese in zwei Handschriften aus dem 15./16. Jahrhundert überlieferte erste "Dorfgeschichte" der deutschen Literatur schildert Leben und Tod eines haltlosen, seinen Stand verlassenden Bauernsohnes, der als Knappe und schließlich Kumpan eines Raubritters von den misshandelten Bauern ergriffen und aufgehängt wird. Der Schauplatz der Handlung ist in einer Überlieferung das Gebiet des Weilhartsforstes im oberen, einst bayerischen, jetzt österreichischen Innviertel; der "Helmbrechtshof" in Gilgenberg ist schon im 14. Jahrhundert urkundlich nachweisbar. - Entwurf des Wappens: Martin Stachl, Braunau am Inn

Bürgermeister seit 
Steiner Josef30.09.1850
Peterleitner Mathäus01.01.1855
Huber Andreas01.01.1858
Hartl Johann27.02.1861
Weilbuchner Johann21.07.1864
Stadler Johann11.09.1870
Braunsberger Michael03.04.1874
Russinger Stefan06.08.1876
Hirschlinger Josef01.01.1879
Emersberger Johann01.01.1885
Zeilen 1 bis 10 von 26

Legende

*1geschäftsführend / provisorisch
*2erst provisorisch, dann gewählt
*3gewählt, aber nicht angenommen
00.00.0000Datum unbekannt
01.01.genaues Datum unbekannt
(....)Wiederwahl
Name Gründung 
FF Gilgenberg a.Weilhart30.09.1883
Zeilen: 1
Name Gründung 
GesangsV Gilgenberg06.03.1906
Zeilen: 1
Name Gründung 
RadfahrerV Gilgenberg10.02.1906
Zeilen: 1

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at