Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Eidenberg

Wappen der Gemeinde EidenbergGemeindewappen: In Gold über grünem Dreiberg, darin eine silberne Wellenleiste, ein schwarzes Hufeisen mit zehn Nagellöchern, überhöht von zwei roten, schwebenden, ungleicharmigen Tatzenkreuzen in den Oberecken. Gemeindefarben: Schwarz-Gelb-Rot

Verleihung des Gemeindewappens und Genehmigung der vom Gemeinderat am 25. März 1981 festgesetzten Gemeindefarben durch Beschluss der oberösterreichischen Landesregierung vom 11. Mai 1981.

Die Lage der Gemeinde in dem von der Großen Rodl durchzogenen Mühlviertler Hügelland nördlich von Linz wird durch Dreiberg und Wellenband erklärt. Das Hufeisen verweist auf das bäuerliche Brauchtum der seit 1956 in Eidenberg durchgeführten Leonhardiritte, die zehn Nagellöcher bedeuten die zehn Ortschaften der Gemeinde. Die zwei Kreuze stehen als Symbole für die beiden Gotteshäuser in Eidenberg und Untergeng.

Bürgermeister seit 
Prager Georg26.07.1850
Schütz Johann01.01.1858
Grömer Johann (Gröhner)28.02.1860
Durstberger Jakob13.09.1867
Kaineder Georg11.08.1873
(Geng zu Eidenberg)01.03.1875
Rechberger Leopold02.10.1876
Eidenberger Simon27.10.1878
Rechberger Leopold22.12.1881
Hofstätter Thomas18.09.1895
Zeilen 1 bis 10 von 27

Legende

*1geschäftsführend / provisorisch
*2erst provisorisch, dann gewählt
*3gewählt, aber nicht angenommen
00.00.0000Datum unbekannt
01.01.genaues Datum unbekannt
(....)Wiederwahl
Es konnten keine Daten gefunden werden!

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at