Amt der Oö. Landesregierung
4021 Linz • Landhausplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-0
Fax (+43 732) 77 20-2116 68

E-Mail post@ooe.gv.at
www.land-oberoesterreich.gv.at

Aigen-Schlägl

Wappen der Gemeinde Aigen-SchläglGemeindewappen: erniedrigt geteilt; oben gespalten rechts in Gold auf einem grünen Hügel ein grüner, schwarzstämmiger Nadelbaum; links in Grün zwei goldene nach innen gebogene Roggenähren; unten gespalten von Silber und Schwarz mit zwei schräggekreuzten Schlegeln in gewechselten Farben. Gemeindefarben: Schwarz-Gelb-Grün

Nach der am 1. Mai 2015 erfolgten Vereinigung der Gemeinden Aigen im Mühlkreis und Schlägl (LGBl. für OÖ. 28/2015) beschloss der Gemeinderat der neuen Marktgemeinde Aigen-Schlägl in seiner Sitzung vom 5. November 2015 einen Antrag an die Oö. Landesregierung auf Verleihung eines neuen Gemeindewappens. Mit Beschluss der Landesregierung vom 22. Februar 2016 (LGBl.17/2016) wurde der neuen Marktgemeinde das Recht zur Führung des neuen Gemeindewappens verliehen.

Aigen im Mühlkreis: Eine Wappenverleihung ist nicht bekannt. Erster Nachweis des ursprünglich nur die zwei gekreuzten Schlegel zeigenden Marktwappens an einem Kaufbrief von 1446. Das Marktwappen in der bis zur Fusionierung mit Schlägl gültigen Form ist unter Abt Siad Worath I. (1702-1721) entstanden; Wappenrelief auf einer Marmortafel von 1712 im alten Rathaus von Aigen; erstmals auf einem Geburtsbrief von 1740 zu belegen. Nach 1850 zeitweilige Verwendung eines Farbstempels mit den drei Tannen allein als Siegelbild durch die Marktgemeinde. Die Holzhauerschlegel verweisen auf die Entstehung der Siedlung durch Rodung des Klosterwaldes und können auch als redendes Bild für den Namen des Klosters, von dem aus das Dorf gegründet wurde, angesehen werden. Die Bäume erinnern an den alten Ortsnamen Aigen im Wald und betonen den Waldreichtum der Gemeinde. Schlägl: Verleihung des Gemeindewappens und Genehmigung der vom Gemeinderat am 7. Juli 1978 festgesetzten Gemeindefarben durch Beschluss der Oö. Landesregierung vom 4. September 1978 (LGBl. für OÖ. 54/1978) Die dem Schlägler Stiftswappen entnommenen Schlegel bringen die Bedeutung des1218 am heutigen Platz gegründeten Klosters für die Gemeinde zum Ausdruck. Die Ähren verweisen auf die Züchtung einer extrem winterfesten Getreidesorte durch das Stift. Das dazwischen stehende Spitzeisen versinnbildlicht die für die Gemeinde bedeutende Stein-Industrie.

Bürgermeister seit 
Höfler Elisabeth27.09.2015
Zeilen: 1

Legende

*1geschäftsführend / provisorisch
*2erst provisorisch, dann gewählt
*3gewählt, aber nicht angenommen
00.00.0000Datum unbekannt
01.01.genaues Datum unbekannt
(....)Wiederwahl
Bürgermeister seit 
Sommer Georg01.01.1850
Almesberger Josef28.02.1860
Almesberger Franz30.06.1864
Pröll Ignaz01.08.1867
Floimayr Anton26.08.1867
Luger August31.10.1870
Fuchs Carl12.07.1873
Löffler Georg13.02.1876
Fuchs Karl15.07.1879
Luger Josef19.05.1894
Zeilen 1 bis 10 von 27

Legende

*1geschäftsführend / provisorisch
*2erst provisorisch, dann gewählt
*3gewählt, aber nicht angenommen
00.00.0000Datum unbekannt
01.01.genaues Datum unbekannt
(....)Wiederwahl
Bürgermeister seit 
Bergmeister Gustav01.01.1850
Höllmüller Johann12.02.1861
Rizy Hipolyt18.07.1864
Höllmüller Johann31.10.1870
Lang Mathias01.01.1877
Koblmüller Mathias01.01.1877
Leitner Johann31.08.1880
Winkler Maximilian01.01.1885
Wöss Mathias01.01.1890
Katzlinger Franz01.01.1895
Zeilen 1 bis 10 von 26

Legende

*1geschäftsführend / provisorisch
*2erst provisorisch, dann gewählt
*3gewählt, aber nicht angenommen
00.00.0000Datum unbekannt
01.01.genaues Datum unbekannt
(....)Wiederwahl
Name Gründung 
Kath. Arb.V Aigen01.01.1896
Zeilen: 1
Name Gründung 
FF Aigen i.M.26.01.1874
Zeilen: 1
Name Gründung 
VerschönerungsV Aigen Ugb.01.01.1885
Zeilen: 1
Name Gründung 
LosV Hoffnung Aigen01.01.1902
Zeilen: 1
Name Gründung 
Kath. SchV Ö (PfGr) Aigen12.10.1907
KirchenbauV Aigen01.01.1879
Zeilen: 2
Name Gründung 
Dt. Böhmerwaldbund (BGr) Aigen29.06.1884
Zeilen: 1
Name Gründung 
Militär-Veteranen- u. KriegerV Aigen i.M.01.01.1907
Zeilen: 1
Name Gründung 
MusikV Aigen11.01.1903
MännergesangsV Aigen30.11.1880
Zeilen: 2
Name Gründung 
LandesbienenzüchterV oö (OGr) Aigen-Schlägl22.12.1913
Zeilen: 1
Name Gründung 
Südmark (OGr) Aigen i.M.01.04.1912
Bund dt.Öer Ostmark (OGr) Aigen05.05.1909
Zeilen: 2
Name Gründung 
Dt. SchV (OGr) Aigen01.01.1885
Zeilen: 1
Name Gründung 
Sparkasse Aigen01.01.1889
VorschußV Selbsthilfe reg.Gen beschr. Haftg Aigen14.07.1876
Zeilen: 2
Name Gründung 
KrhausV Aigen28.10.1897
Zeilen: 1

Amt der Oö. Landesregierung • 4021 Linz, Landhausplatz 1 • Telefon (+43 732) 77 20-0 • E-Mail post@ooe.gv.at